Aktuelle Arbeiten

Hier zeigt die Geschichtsmanufaktur einen Ausschnitt aus aktuellen Arbeiten und Projekten:

Projektleitung „Werne up’n Patt“
Für das von der Kulturstiftung des Bundes durch den Fonds „Stadtgefährten“ finanzierte Projekt „Werne up’n Patt“ haben wir für zwei Jahre die Projektleitung übernommen. Es gibt  Ausstellungen, Aktionen, Angebote und ein Museumsfest zum Thema „Mobilität früher und heute“. Mehr Informationen auf www.werne-upn-patt.de sowie auf www.facebook.com/werne.upn.patt

Stadt Lennestadt: Konzeption einer Dauerausstellung
Für die Stadt Lennestadt konzipieren wir eine Dauerausstellung für das zukünftige Museum im Bahnhof Grevenbrück. Dabei schlagen wir den Bogen von der Vergangenheit, über die Gegenwart bis in die Zukunft.

Besucherzentrum Burchhauser Steine: Neukonzeption einer Dauerausstellung
Das Besuchercentrum an den Bruchhauser Steinen beherbergt eine Ausstellung zu den Themen Geologie, Biologie und Archäologie. Die Geschichtsmanufaktur wird die Ausstellung überarbeiten und durch eine Neukonzeption an die heutigen Ausstellungsstandarts anpassen.

Schatzkammer St. Ludgerus: Herausgabe „Goldene Zeiten?“
Die Geschichtsmanufaktur gibt die wissenschaftlichen Begleitpublikation zur Restaurierung des Werdener Kruzifixes gemeinsam mit der Leiterin und der stellvertretenden Leiterin der Schatzkammer Werden heraus.

Lippisches Landesmuseum Detmold
Für die Ausstellung „Revolution 1918/19 in Lippe“ konzipieren wir ein museumspädagogisches Begleitprogramm, dass sich vor allem an junge Erwachsene richtet.

Basilika St. Ludgerus: Inventarisierung
Für die Bezirksregierung Düsseldorf inventarisieren wir die Ausstattung der Basilika St. Ludgerus in Essen-Werden.

LWL-Museumsamt: Museumspädagogische Konzeptionen
Die Geschichtsmanufaktur wird in den kommenden Jahren bis voraussichtlich 2020 die museumspädagogischen Programme sämtlicher Wanderausstellungen des LWL-Museumsamtes konzipieren.

Weitere und abgeschlossene Projekte finden Sie unter dem Punkt „Referenzen„.