Referenzen

KundeProjekte
Ausstellungen
Karl-Pollender-Stadtmuseum, Werne- Kuratierung und Umsetzung der Schaufensterausstellung "Mit rasender Geschwindigkeit. Wie steuert Werne in die Zukunft?" in fünf leerstehenden Schaufenstern Mit rasender Geschwindigkeit. Wie steuert Werne in die Zukunft
Schatzkammer St. Ludgerus, Essen
- Konzeption und Umsetzung der Ausstellung "Goldene Zeiten?" zur Restaurierung des Werdener Kruzifixes
Emschertal-Museum Herne- Kuratierung der Ausstellung Ausgepackt - Die Glas- und Keramiksammlung des Emschertalmuseums
Stadtmuseum Beckum- Entwicklung eines Grobkonzepts zur Ausstellung zum 750.jährigen Jubiläum des Kollegiatstifts Beckum
- Verfassen von Ausstellungstexten zur Stadtgeschichte Beckums, zur allgemeinen Stiftsgeschichte und zur Geschichte des Stiftes Beckum
- Broschürentexte zur Geschichte des Stiftes Beckum
Forum Jacon Pins, Höxter- Beratungen zur Konzeption der Ausstellung "Zum 100. Geburtstag. Jacob Pins - Künster, Sammler, Freund"
Apps und QR-Codes, Digitale Lösungen

Hellweg-Museum, Unna- App: Interkultureller Stadtplan zum Thema "migration nach Unna nach 1945", in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Russisch, Arabisch, Türkisch).
Vielfalt verortet in Unna
Mahn- und Gedenkstätte Steinwache, Dortmund- Konzeption einer App für die Steinwache inkl. 15 Orten zur NS-Vergangenheit Dortmunds
- Ausbau der App: 100 Stolpersteine aus Dortmund eingefügt.
Die App leitet den Nutzer via GPS zu den Orten und Stolpersteinen
App im Appstore ansehen
Ansicht im GooglePlayStore
kult Westmünsterland- Konzeption und wissenschaftliche Begleitung des Audioguides für die Dauerausstellung
Schüchtermann-Schillersche Familienstiftung
- Verortung des Schüchtermann-Denkmals via QR-Code
- Verortung der Gruft der Familie Schüchtermann auf dem Dortmunder Ostfriedhof via QR-Code
Stiftung Erinnerung. Verantwortung. Zukunft.- Konzeption und Durchführung eines Projektes mit 20 Schülern der Jahrgangsstufe Neun der Ricarda-Huch-Realschule Dortmund zur Erforschung und Verschriftlichung von vier Biographien jüdischer Dortmunder und der Geschichte des Mahnmals der Opfer des Holocaust auf dem Dortmunder Ostfriedhof. Außerdem Montage von für QR-Code-Stelen auf dem jüdischen Gräberfeld des Ostfriedhofs
Dortmunder Friedhofsamt
sowie: www.guidyon.de
- Verortung des Grabes von Henriette Davidis via QR-Code
Bezirksverwaltung Innenstadt Ost, Dortmund- Verortung des mittelalterlichen Haupthofs in Dortmund Körne via QR-Code
- Verortung des Kaiserbrunnens via QR-Code
- Verortung des Südbads via QR-Code
TechnologieZentrum Dortmund
sowie: www.vergangenes-verorten.de
- Verortung der Gebäude I, II und III des TZDO via QR-Code
AppPlusMobile- Das Quizapp für Geschichtsbegeisterte
- Das Quiz für alle Ruhrgebietsfreunde
Realschule zur Windmühle, Ennigerloh- Webprojekt mit Schülern der Klasse zehn zum Thema "Opfergruppen der NS-Zeit". Laufzeit: 2 Jahre. geschichte-ennigerloh.de
Inventarisierung
Bezirksregierung Düsseldorf- Inventarisierung in der Kirche St. Martinus in Solingen-Burg
Schulungen und Seminare

Stadt Schmallenberg
Stadt Bad Berleburg
- Konzeption und Durchführung einer Schulung für Museumsmoderatoren
Kreis Olpe- Konzeption und Durchführung Schulung zu Museumsmoderatoren im Kreis Olpe
Kulturbüro der Stadt Schmallenberg - Erstellung einer Zustandsbetrachtung der Museen der Städte Schmallenberg und Bad Berleburg und Überlegungen zum Ausbau der vorhandenen Besucherführungsstrukturen
Museumspädagogische Konzeptionen
Hellweg-Museum, Unna- Museumskoffer für Integrationskurse (Erwachsene) zur Stadtgeschichte Unnas
kult Westmünsterland- Konzeption des museumspädagogischen Gesamtprogramms zur Dauerausstellung
Hexenbürgermeisterhaus, Lemgo- Konzeption eines museumspädagogischen Begleitprogramms für die Sonderausstellung "Röhrentrupper Rezess"
rock´n`popmuseum, Gronau- Konzeption eines museumspädagogischen Programms zur Ausstellung "Spirit of Lippman+Rau" für Kindergartenkinder
Westfälisches Museum für Archäologie, Herne- Konzeption einer Blindenführung für die Dauerausstellung
- Konzeption eines museumspädagogischen Programms für Erwachsene für die Ausstellung „Schädelkult“
- Beratung im Zuge der Ausschreibung zur Konzeption des Multimediaguides für die Dauerausstellung
- Konzeption eines Museumspädagogischen Programms für die Primarstufe durch die Ausstellung "Uruk - 5000 Jahre Megacity"
- Konzeption dreier museumspädagogischer Programme (1x Primarstufe, 2x Sekundarstufe I) für die Ausstellung "Schätze der Archäologie Vietnams"
LWL-Museumsamt- Konzeption eines museumspädagogischen Programms für die Sekundarstufe I zur Wanderausstellung "Heimatfront - Westfalen im Ersten Weltkrieg"
- Konzeption zweier museumspädagogischer Programme (Primarstufe und Sekundarstufe I) zur Wanderausstellung "Draf`s ein bisschen mehr sein? Vom Fleischverzehr und Fleischverzicht"
- Anpassung dreier museumspädagogischer Programme für die Wanderausstellung "200 Jahre Westfalen. Jetzt!"
- Konzeption der museumspädagogischen Programme für die Sekundarstufe I und Erwachsene zur Ausstellung "Klang der Frömmigkeit"
- Konzeption eines museumspädagogischen Programms für ältere Erwachsene zur Ausstellung "Leben im Bett - Lesen. Essen. Wanzen jagen"
"200 Jahre Westfalen. Jetzt!"
im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund
- Konzeption und Umsetzung eines "Entdeckerbuchs" für Familien
- Konzeption, Umsetzung und Leitung des Projekts "Jugendliche Museumsführer"
- Konzeption drei museumspädagogischer Programme Primarstufe, Sekundarstufe I und II, Erwachsene
- Entwicklung eines "Westfalen-Quiz" für Erwachsene und Kinder
- Durchführung Informationsveranstaltungenfür Lehrer
200 Jahre Westfalen. Jetzt!
Ausstellungsgesellschaft Paderborn mbH
- Konzeption einer Familienführung für die Ausstellung CREDO-Christianisierung Europas im Mittelalter
- Konzeption und Umsetzung des Programms "Eine Reise ins Mittelalter" - Kinder führen durch die Credo-Ausstellung
Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund- Konzeption einer Taschenlampenführung (Abteilung Ur- und Frühgeschichte) in drei Ausführungen: Familien, Schulklassen/Kindergruppen, Museumsnacht
- Konzeption des Programms "Bauen im Mittelalter" für Schulklassen und andere Kindergruppen
Deutsches Klingenmuseum Solingen
- Konzeption eines Begleitheftes und der Mitmachstationen für die Sonderausstellung "klein...Kinder-, Spielzeug- und Miniaturbesteck"
Lippisches Landesmuseum Detmold- Programm „Das Leben auf der Falkenburg“ (Primarstufe)
- Vortrag „Aus mittelalterlichen Kochtöpfen – eine kulinarische Zeitreise“
Museumsinitiative OWL e.V.- Überblicksführung durch das Lippische Landesmuseum
- Programm „Schüler führen Schüler“ (Primarstufe/Sek.1)
- Programm „Schülerkatalog“ (Sek.1)
- Programm „Exponatverfolgung“ (Sek.1)
- Programm „Quellenarbeit“ (Sek. 2)
- Programm „Ein App für das Lippische Landesmuseum“ (Sek. 2)
Heinz Nixdorf MuseumsForum, Paderbron- Informationsstand „Gewürze und Handel in der Renaissance“
- Informationsstand „Das Renaissancekontor – Schriftlichkeit in der Renaissance“
Transkriptionen und Recherchen
Universität Mannheim
Historisches Institut
- Transkription des Nekorlogs des Klosters Fischbeck (13. Jh.)
Privat
- Transkription verschiedener Schriftstrücke aus dem Kriegsarchiv Wien (19.Jhrd.), sowie Anlage eines Sach-, Personen- und Ortsregisters
- Transkription einer Personalakte (1. Weltkrieg)
NeanderthalMuseum„75 Jahre Neanderthalmuseum“ – Recherche und Text
Vorträge

University of Applied Sciences Europe
- Vortrag zum Thema "Smarte Kultur - Apps und QR-Codes in der Kulturbranche"
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Historisches Seminar
- Vortrag im Bereich "Schnittstelle Geschichte und Beruf"
Bezirksregierung Arnsberg- Vortrag zur Schulung ehrenamtlicher Museumsmoderatoren in den Städten Schmallenberg und Bad Berleburg
Gedenkstätte Bergen-BelsenVortrag auf der Tagung "Digitale Wege gehen? Vom Add-On zur digitalen Lernumgebung in Gedenkstätten und Erinnerungsorten"
Zum Vortrag
Focus - Neue Medien im Museum
Veranstalter: Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
- Vortrag während der "Focus"-Tagung zur Verwenung von QR-Codes in der Darstellung Stadtgeschichte
Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V.- Vortrag: "Geschichte 2.0 - Der Historiker als moderner Dienstleister"
Rheinischer Roundtable zum History Marketing- Vortrag zum Thema „Smarte Geschichte? Historische Themen als Apps“
Bewahren durch Beleben e.V.
Teil des Wettbewerbs "War was? - Heimat im Ruhrgebiet. Erinnerungsräume und Gedächtnisorte"
sowie: vergangenes-verorten.de
- Vortrag zum Thema "Alternatives Gedenken via QR-Code" zur Enthüllung der Gedenktafel für die Zwangsarbeiter der Zeche Lothringen in Bochum